About Us

Haben Sie´s erkannt? Dies ist nicht die Fahne des "Deutschen Roten Kreuzes" , sondern die Schweizer Nationalflagge. Diese Flagge "weißes Kreuz auf rotem Grund" inspirierte Henry Dunant, Gründer der Int. Rot-Kreuz-Bewegung durch Vertauschung der Farben zur weltweit geachteten "Rot-Kreuz-Flagge".

In nicht chtistlich geprägten Ländern wird das "Rote Kreuz" durch einen "Roten Halbmond" ersetzt -

Es bleibt dennoch die gleiche weltweite Bewegung mit einem Zeichen für mehr Menschlichkeit.

Persönlicher Service für Ihren DRK - Verein

 

Durch persönliche Mitarbeit des Inhabers und Gründers von NPO - project.de auch im täglichen Engagement direkt an dem von Ihnen ausgewählten Bevölkerungsteil stellt Herr Thomas G. Peter sicher, dass die Qualität unserer Tätigkeit für Sie konsequent erhalten bleibt - Beschwerdefreiheit ist unser oberstes Gebot!

 

Herr Peter ist keine Person, die sich allein in die Büroarbeit zurückzieht, sondern weiß, dass das erzielte Erfolgsniveau nur durch tägliche persönliche Mitarbeit gehalten werden kann.

 

Ja, es fällt nicht immer leicht, sich direkt in vorderster Linie täglich erneut zu bewähren und mit Mitarbeitern zu messen: aber langjährige Erfahrung zeigt, dass Motivation und Kontrolle der Leistung nur durch nahezu täglich selbst erbrachte (Mit-)Arbeit zu gewährleisten sind.

Nach abgeschlossenem Studium der Rechtswissenschaften und 15-jähriger Selbständigkeit wechselte Herr Peter 1999 an die Spitze der Mitgliedergewinnung der DRK - Service GmbH in Berlin (vormals Bad Honnef).

 

Nach außen selbstbewußt auftretend war es seine Aufgabe, bis zum Jahr 2007 in der DRK-Service GmbH oftmals zweifelnd sog. "Werbeleiter" und Mitarbeiter mit häufig fragwürdigem Hintergrund zu "bändigen".

 

Herr Peter verzichtete in der DRK-Service GmbH trotzdem nicht auf Qualität in der Gewinnung neuer DRK-Mitglieder. Seine Tätigkeit als "Leiter der Mitgliedergewinnung" brachte die Verantwortlichkeit über bis zu 120 Mitarbeiter mit einem Jahresumsatz von über 4,5 Mio. € mit sich.


Herr Peter konnte entgegen einer bereits damals einsetzenden Abwärtsbewegung bei der Neumitgliedergewinnung und 1999 dramatisch verschärfter rechtlicher Rahmenbedingungen  in den nachfolgenden Jahren insbesondere eine stete Optimierung der Qualität und Seriosität der Mitgliedergewinnung für das DRK bei einer behutsamen, aber stabilen Umsatz- und Erlössteigerung um ca. 5 % p.a. erreichen.

 

Seine Tätigkeit umfasste neben der Organisation von Maßnahmen zur Gewinnung neuer DRK-Mitglieder in weiten Teilen Deutschlands sowohl die eigenständige Erstellung der Jahresplanungen wie die Budgetverantwortung.

Herr Peter war bei der DRK - Service GmbH ein allein dem Geschäftsführer unterstellter Leiter mit dem Aufgabengebiet der Gewinnung neuer Mitglieder für Kreisverbände und Ortsvereine des Deutschen Roten Kreuzes.

 

Parallel zur Leitung des Bereichs Mitgliedergewinnung baute Herr Peter 2001 erfolgreich den Bereich "Telefonmarketing" für das DRK mit dem Hauptaugenmerk der Mitgliederansprache zum Zweck der Beitragsanhebung bei bereits bestehenden DRK-Mitgliedschaften auf und übergab diesen Bereich 2002  wegen der Doppelbelastung an einen anderen - leider inzwischen verstorbenen - Mitarbeiter.

 

Als Herrn Peter während seiner Tätigkeit für die DRK-Service GmbH mitgeteilt wurde, dass es "um 2020 keine nennenswerte Anzahl von unterstützenden DRK-Mitgliedern mehr geben werde",  wusste Herr Peter, dass es Zeit wird, sich von diesem "Institut" zu trennen, was 2007 nach über 10 Jahren für die DRK-Service GmbH auch erfolgte.

 

Neben wenigen altbekannten Anbietern kommen und gehen in den letzten Jahren zunehmend unbeständige und häufig unzuverlässige Agenturen.

 

Wir versuchen, dagegen zu setzen mit einem klaren und ehrlichen Geschäftsgebaren zu einem möglichst angepassten und fairen Preis:

  • Bei uns bekommen Sie Qualität statt der sonst propagierten Quantität.
  • Neu gewonnene Förderer des DRK sind für uns auch keine "Kunden", sondern wertvolle Unterstützer des lokalen DRK-Engagements.
  • Wir achten peinlichst auf eine möglichst geringe Stornierungsquote.        Die anderswo versprochene Quantität fällt oftmals bei Betrachtung der Stornierungsquote schnell in sich zusammen - ganz zu schweigen vom dadurch eintretenden Image-Schaden für den örtlichen DRK-Verein.
  • Kehrseite dieser Qualitätsarbeit ist ein langsameres Vorgehen zugunsten des jeweiligen DRK-Verbands oder Vereins. Wir wollen nicht "überrumpeln", sondern überzeugen!

 

SETZEN SIE DESHALB MIT UNS AUF QUALITÄT - eine Stornierungsquote von ca. 5 % bei der Gewinnung neuer Mitglieder und vollkommene Beschwer-defreiheit (beides belegbar) mögen für sich sprechen...

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme als DRK-Verband oder -Verein!

 

 

Herr Thomas G. Peter:

Im täglichen Einsatz für Sie

So erreichen Sie uns:

Email: info@npo-project.de

Tel:      (030)    393 787 95

Mobil: (0171) 16 73 800 oder

            (0175)  49 800 30

Follow Us

© NPO-Project 04/2020

All Rights Reserved

Wenden Sie sich an unser Impressum, falls Sie Ihre Rechte verletzt sehen -

Wir schaffen Abhilfe!

____________________________________________________________________________________________________________________________

 

IMPRESSUM:

 

Thomas G. Peter, Lenbachstr. 9, 10245 Berlin

Stützpunkt RLP: Königsberger Str. 20, 55543 Bad Kreuznach

.